Menu

Lucky

Das Sam Fribush Organ Trio …
Fantastische Band. Kann man sich unten ja problemlos von überzeugen.

Aber ersma: Ungereimtheiten.
Erstens: Warum verzichtet das Trio in seinem Bandnamen auf das Nennen ihres Superstars, Charlie Hunter?
Nur als Beispiel: dieses Video unten hat Stand heute 117(!) Views, Sam Fribush hat 342 Abonnenten, und Charlie Hunter hat, äh, gar keinen YouTube Kanal???
Naja, immerhin hat Charlie Hunter 272.657 monatliche Hörer auf Spotify, während Sam Fribush gerade mal auf 19.166 Hörer kommt.

Zweitens: warum gibt’s diesen Song (Lucky) nicht auf Spotify? Und überhaupt, warum gibt’s von der super groovy Nummer “Will it Go Round in Circles” kein YouTube Video? Okay, es gibt immerhin ein Plattencover-Video, also kann man den Song schomma anhören …

Und drittens, warum hält die Kamerafrau ihre Kamera während des Gitarrensolos auf den Orgler?
Kleiner Hinweis könnte sein, dass sie den gleichen Nachnamen trägt wie der Toningeneur … also vermutlich ein Familienmitglied, das für den/die professionelle/n VideografIn eingesprungen ist.

Alles Anzeichen dafür, dass es sich um eine sehr menschliche Produktion handelt, die nicht für den maximalen Erfolg zurechtgebürstet wurde. Der Begriff “Street Credibility” kommt mir da in den Sinn.

War ja schon angetriggert, hier also die wunderbare Nummer, sellamohls von Billy Preston:

Und weil’s so schön war, hier gleich noch ein Titel vom gleichen Album:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schon mal hier reingeschaut?