Just for fun

The Main Squeeze. Schon wieder.

Irgendwie hab ich einen Narren an denen gefressen.
Das Piranha-Video hab ich schon mal vor 4 Wochen mit großem Vergnügen geguckt, und als ich jetzt noch das “Making of” entdeckt, und dabei gesehen habe dass es vom gleichen Pool noch ein Video gibt mit Hendrix’ Voodoo Child, da war klar: this is a post.

Ich find dass die Band irgendwie saugut zusammen funktioniert. Und die Coverversionen haben genug Schmackes, dass sie wunderbar neben den Originalen Platz haben, ohne ihnen ihren Platz streitig zu machen. Dass der Gitarrero kein Hendrix ist, steht außer Frage. Aber genügend Dampf und Thrill hattas. Und die Bass Parts, find ich, schieben ordentlich voran.
Piranha ist übrigens keine Coverversion.

Der Sänger heißt übrigens Corey Frye. Neulich hatten wir ja schon einen Cory Wong und einen Cody Fry. Wie soll man sich die Namen merken und auseinander halten?

Die folgende Nummer kam schon in der Monatsplaylist September vor. Ist auch was Eigenes und keine Coverversion.

Vielleicht gefällt mit Main Squeeze auch deshalb so gut, weil mich die Frisur des Gitarristen an meine Jugend erinnert.
Guggsdu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.