Beifang

Hatte mir schon gestern bei der Februar Playlist überlegt, ob ich z.B. die neuen Sachen von Anika Nilles aus der Liste lösche und einen eigenen Beitrag für ihr neues Album mache. Oder ob ich stattdessen den Playlist-Beitrag länger mach und dort ihr neues Video einbette …

Jetzt ist es dann halt keins von beiden geworden, sondern ein Sammelsurium als Nachtrag zur Playliste.

Als erstes eines der neuen Videos von Anika Nilles mit ihrer (neuen) Band Nevell.

Ich find die Band bockstark, wenn sie im Satz spielen. Solos und Fills der drei Jungs find ich ein bisschen oldschool. Anika Nilles spielt so variabel und einfallsreich, dass man über die Schwächen der Band geflissentlich weghört. Wahrscheinlich kann sie jede Band auf ein anderes Niveau heben.
Am Schluss erfährt man noch manches über Anikas Becken 😉

Hier das neue Album:

Bringt Farbe in den Winter. Absolut hörenswert.

Und dann zu Montis, Goudsmit & Directie. Zwei Titel von Ihnen finden sich in der Februar Playlist. Einer davon ist Don Rocko:

Unbedingt kurz bei 4:17 reinhören!
Auch das Album hat was. Und Orgeltrios sind ja eh irgendwie angesagt.

Jordan Rakei findet sich auch in der Februarliste. Bin mir nicht ganz sicher, was ich von ihm halten soll. Hatte schon letztes Jahr mal einen Titel von ihm gespeichert, den ich manchmal saugut finde, manchmal nervt er auch.
Hier das Tiny Desk Konzert vom Januar. Den ersten Titel find ich sagenhaft. Den Rest eher gähn …

Hier noch das etwas ältere Video von “Blackbird”. Nein, nicht das von den Beatles …

Und dann wäre da noch Jazz-Küken Joey Alexander. Der erste Eindruck ist immer noch, dass man besser mal seine Mama über Lautsprecher ausrufen lässt, aber weit gefehlt: Wunderkind. Und das schon seit Jahren. Mit elf Jahren hat er sein erstes Album veröffentlicht. Jetzt, mit 16, schon sein fünftes. Nicht wirklich meine Musik, aber zumindest der Titeltrack kann voll überzeugen. Ist übrigens auch der einzige Titel, der bis jetzt bei Spotify zu finden ist.
Für den Videodreh hätte Mama ruhig eine andere Jacke aussuchen dürfen …

2 Antworten auf „Beifang“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.