Augsburg in der Champions League?

Niemals!

Europa League scheint mir das höchste der Gefühle. Zumindest für die nächsten Jahre. Oder überhaupt.

Andererseits gibt’s ja einen “Sohn der Stadt”, dessen Lieder schon von Sting gecovert worden sind. Also haftet Augsburg mit Bert Brecht schon ein bisschen was Weltstädtisches an. Kulturelle Champions League. Ein bisschen.

Ich hatte schon lange keine Augsburger mehr auf meiner ewigen Bestenliste … bis eben auf … Benny Greb. Schlagzeuger aus besagter Fuckerstadt.

Sein 2013er Album “Two Day Trio” fand ich schon richtig, also richtig! gut. Gibt’s bei Spotify, hier nur schnell ein Titel davon von YouTube:

Dann kam 2014 das Album “Moving Parts”, nochmal ein Stück komplexer als “Two Day Trio”, und ich glaube, dass der Titel Programm war, in der Hinsicht. Die drei Musiker befinden sich zueinander immer in Bewegung. Hört sich einfacher an als es is, bzw. hört sich das Album gar nicht so leicht an, weil man als Zuhörer schon gefordert ist. Nicht gerade Mainstream, nix zum nebenher Hören. Alle Daumen fliegen hoooooch!

Die 2017er Scheibe “Grebfruit 2” kann ich mir als alter Schöngeist nicht antun, hat nix mit der Musik zu tun, aber das Cover macht mich kotzen. Sorry Greb.

Bevor ich auf die neuen Sachen von Benny Greb komme, hier noch ein Video von 2018. Für mich der ultimative Microauftritt. Wer neulich bei den Huntertones in Adam’s Room schon dachte, dass es eng zugeht, kann hier seine Raumdeutung nochmal neu kalibrieren:

Und nun deutet sich auf Spotify vielleicht ein neues Album an. “Celsius” kam letzte Woche raus, und “Tricky” erst vor zwei Tagen, wobei “Tricky” schon ein älterer Titel im neuen Gewand ist.

Auf YouTube findet man auch gleich eine Version von Celsius, die mit coolen Lichteffekten aufgehübscht ist. Ich find’s klasse. Ab 3:20 fliegen die Farben. Yeah!
Gratulation an Augsburg … irgendwie …

Eine Antwort auf „Augsburg in der Champions League?“

  1. Ich find Herrn Greb auch Klasse! Aber ob er in seinem Heimatort entsprechend gewertschnitzelt wird, das wage ich zu bezweifeln. Aber egal, die Welt ist gross. und für die 1.Liga in Teutzland ist er auf jeden Fall eine Bereicherung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.