Dengel dengel buff zack

Eigentlich sollte es nicht verwundern, wenn Zildjian, Platzhirsch was Becken angeht, weiß, wie man ein Schlagzeug ordentlich ab/aufnimmt. Wie gut das dann aber tatsächlich klingt hat mich dann doch überrascht. Hier darf man ruhig mal die guten Kopfhörer rausholen und einfach in der Soundqualität schwelgen. Man darf nicht vergessen, dass das YouTube Videos sind, also maximal 192kbps Audio Bitrate liefern.
Audiopuristen aller Länder, die ihr seit 20 Jahren an komprimierter Musik rumnörgelt, nehmt diesen Hieb!

Mit der Zildjian Live Serie scharrt die alte Beckenschmiede ordentlich mit den Hufen. Mit Will Kennedy, Omar Hakim und Larnell Lewis (u.a.) haben sie nicht nur ein paar Giganten am Start, sondern als Musical Director haben sie auch noch Robert “Sput” Searight engagiert, den Drummer, den wir schon im Beitrag Kleine Welten I in den ersten beiden Videos kennengelernt haben. Da frag ich mich dann schon, wie issn das, darf der jetzt nicht ans Schlagzeug weil er nicht “gut genug” ist, oder geht’s da nicht um Hierarchien, sondern um’s vernetzt sein?

Genug gequatscht, here comes Will Kennedy, den die einen oder anderen noch aus seinen Andy Narell und Yellow Jackets Zeiten kennen.

Weiter mit Omar Hakim, dessen Beinamen “Mr. Hi Hat” mir noch in den Ohren klingelt. Oder lieg ich da falsch? Das Hi Hat fällt mir zumindest hier nicht wirklich auf …

Larnell Lewis ist der Hausdrummer bei Snarky Puppy, die ja oft in der ganz großen Besetzung spielen, wo ich auch schon Larnell Lewis und Sput Searight gemeinsam hab spielen sehen.

Von LL gibt’s bei Spotify eine CD, “In the Moment”, bei der sich das Reinhören durchaus lohnt. Hier nur kurz mein Lieblingstitel davon:

Hier noch ein Kommentar, den ich mir nicht verkneifen kann: Falls ihr kleine Kinder oder Enkel habt, holt sie schnell her zum Mitgucken. Dann werden sie erstens auf gute Musik geprägt, und zweitens wollen sie dann keine Barbiepuppen sondern basteln sich eine Bassisten-Stoffpuppe. Ich mein nur, wär doch ökologisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.